THE PRESENT RETTET DIE WELT

Tränen, Training und Triumph:

musikalisch-performative Reaktionen auf die Klimakrise

Fluten, Dürren, Brände, Artensterben, Ausbeutung, die ganze Zeit Katastrophenberichte, Hektik, Konsum, Konkurrenz, und immer dieser Beat - so kann es nicht weitergehen. Die Welt muss gerettet werden und wer wäre dafür besser geeignet als ein Vokalensemble. 

Mit einem wasserdichten Drei-Punkte-Programm begegnet THE PRESENT sowohl den globalen Herausforderungen als auch seinem persönlichen Versagen. 

1. Modul: Tränen

Ja, die Konfrontation mit dem Scheitern der Menschheit ist schmerzhaft, der Abschied von liebgewonnenen Gewohnheiten schwer, die Angst, vor dem was uns in naher Zukunft erwartet, groß. Aber das Ensemble lässt das Weinen zu und macht so emotional Großreine. In einer musikalischen Tränenflut werden all diese Gefühle aufgeweicht und ausgeschwemmt. Die Metamorphose kann beginnen. 

2. Modul: Training

THE PRESENT krämpelt die Ärmel hoch: Im Trainingslager der Transformation werden veraltete Denkmuster aufgebrochen, Hierarchien eingeebnet, Individualismus ausgeschwitzt. In fordernden Trainingseinheiten wird die Weltrettung mit Fleiß geübt - und doch entkommen sie dem Hamsterrad der Überforderung nicht. Das Ensemble ist erschöpft, will schon aufgeben, auf jeden Fall eine Pause - und wächst genau dadurch über sich hinaus. 

 

3. Modul: Triumph 

Das Unmögliche ist geschafft: Die Welt ist gerettet. Das ist ein Grund zu feiern. Das Ensemble ist kaum wiederzuerkennen. Es jubelt, schläft hervorragend und spricht fließend Nachtigall. Und doch ist noch eine letzte Erkenntnis zu verdauen. Die Metamorphose wird niemals abgeschlossen sein, den einen immerwährenden utopischen Zustand wird es nie geben und daher muss die Welt auch jeden Tag aufs Neue gerettet werden. Aber THE PRESENT kann nun dieser Aufgabe entspannt-gespannt begegnen, denn es ist ja alles da.

Wenn das kein Triumph ist. 

MIT
Florian Hille, Will Frost, Hanna Herfurtner, Amélie Saadia, Olivia Stahn

KONZEPT
Hanna Herfurtner, Hsuan Huang, Amélie Saadia, Therese Schmidt, Olivia Stahn

ARRANGEMENTS
Amélie Saadia

REGIE
Therese Schmidt

AUSSTATTUNG
Hsuan Huang

DRAMATURGIE
Änne-Marthe Kühn

Eine Produktion der Neuköllner Oper

Uraufführungen

Kiezkapelle, Berlin

Floating ̶u̶n̶i̶v̶e̶r̶s̶i̶t̶y̶ , Berlin

Spreepark, Berlin

The Present Cry me a river Credits Thomas Koy
The Present Cry me a river Credits Thomas Koy

press to zoom
The Present Cry me a river Credits Thomas Koy
The Present Cry me a river Credits Thomas Koy

press to zoom
The Present Work, Bitch! Credits Thomas Koy
The Present Work, Bitch! Credits Thomas Koy

press to zoom
The Present Cry me a river Credits Thomas Koy
The Present Cry me a river Credits Thomas Koy

press to zoom
1/21